LEISTUNGEN          PARTNER          PRODUKTE          UMWELT/ENERGIE          KONTAKT / IMPRESSUM

HARMAN BAUTECHNIK - LEISTUNGEN

Sanitärtechnik

 

Die Sanitärtechnik deckt im privaten und öffentlichen Bau die Bereiche ab, die der Hygiene und der Gesundheit des Menschen dienen.

Dazu gehören insbesondere technische Installationen für die Wasserversorgung und die Abwasserentsorgung.

Wasserenthärtung

 

Unter Wasserenthärtung versteht man die Beseitigung oder Maskierung der im Wasser gelösten Erdalkali-Kationen Ca2+ und Mg2+, die die Waschwirkung von Waschmitteln durch Bildung von Kalkseifen reduzieren und zu störenden Kesselsteinablagerungen in Rohrleitungen und Apparaten führen können. Aus umgangssprachlich hartem Wasser wird weiches Wasser erzeugt. Enthärtetes Wasser darf nicht verwechselt werden mit destilliertem oder deminerali-

siertem / vollentsalztem Wasser (VE-Wasser).

Badwelten

 

Ihr Stil, Ihr Geschmack – Ihr ganz persönliches Bad.

Erleben Sie den Raum Bad einmal neu und mit allen Sinnen. Lassen Sie sich  inspirieren, wie Sie auch ihr Bad zu einem Ruhepunkt im hektischen Alltag machen, auf den Sie sich jeden Tag freuen: zum Genießen, Relaxen, Erleben und Entspannen.

Gas-, Wasser-, und Abwassertechnik (GWA)

Wärmeversorgungs-,

Brauchwassererwärmungs-

und Raumlufttechnik (WBR)

Heiztechnik

 

Die Heiztechnik dient der Erzeugung von Wärme in geschlossenen Räumen. Die Heiztechnik umfasst die Heizungstechnik im eigentlichen Sinne (Technik der Heizungen) und den gesamten Anlagenbau der Wärmeverteilung (als Teil der Haustechnik) sowie die Versorgung mit Brennstoffen.

 

Heizungssystem, Heizungsanlage, Haustechnik,

Gebäudeheizung

 

Die Gebäudeheizung umfasst:

 

• Zentralheizung • Elektroheizung • Etagenheizung

• Fernheizung • Gasheizung • Holzheizung • Kohleheizung

• Nachtspeicherheizung • Ölheizung • Holzheizung

• Pelletheizung • Hackschnitzelheizung

• Wärmepumpenheizung

Thermische Solaranlage, Photovoltaikanlage

 

Als thermische Solaranlage werden Solaranlagen bezeichnet, die Wärme aus der Sonneneinstrahlung nutzbar machen (Solarthermie). Die Wärme wird in der Prozesstechnik oder der Gebäudetechnik nutzbar gemacht oder in thermischen Solarkraftwerken zur Stromerzeugung genutzt. Die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in Strom – z. B. mittels Solarzellen – wird dagegen als Photovoltaik, die entsprechenden Anlagen als Photovoltaikanlagen bezeichnet.

Wärmepumpen

 

Eine Wärmepumpe ist eine Maschine, die unter Aufwendung von technischer Arbeit thermische Energie aus einem Reservoir mit niedrigerer Temperatur (in der Regel ist das die Umgebung)

aufnimmt und – zusammen mit der Antriebsenergie – als Nutzwärme auf ein zu beheizendes System mit höherer Temperatur (z. B. Raumheizung) überträgt.

Der verwendete Prozess ist im Prinzip die Umkehrung eines Wärme-Kraft-Prozesses, bei dem Wärmeenergie mit hoher Temperatur aufgenommen und teilweise in mechanische Nutzarbeit umgewandelt und die Restenergie bei niedrigerer Temperatur als Abwärme abgeführt wird, meist an die Umgebung. Das Prinzip der Wärmepumpe verwendet man auch zum Kühlen (z. B. Kühlschrank) obwohl man den Begriff „Wärmepumpe“ meist nur für das Heizaggregat verwendet.  Beim Kühlprozess ist die Nutzenergie die aus dem zu kühlenden Raum aufgenommene Wärme, die zusammen mit der Antriebsenergie als Abwärme an die Umgebung abgeführt wird.

 © 2018 Harman Bautechnik GmbH // Datenschutzerklärung